Lammfleisch mit Artischocken

Zutaten:

 

6 mittlere Artischocken
2 Zitronen
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie (glatt)
2 dl Olivenöl
1200 g Lammschulter, in 5 cm grosse Würfel geschnitten
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
3 dl Weisswein
2 Eigelb
1/2 TL Safranfäden

Die Zitronen halbieren, eine Hälfte auspressen, 1 EL Saft abmessen. Den restlichen Saft und die Zitronenhälften zusammen mit den Artischocken in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und ca. 15 Min. wässern. Anschliessend von den Artischocken den Stiel und die äusseren harten Blätter entfernen, das obere Drittel der Blätter abschneiden und das Heu mit einem Löffel herauskratzen. Die geputzten Artischocken vierteln und bis zur Verwendung zurück ins Zitronenwasser legen.

 

Knoblauch schälen und zusammen mit der Petersilie fein hacken. In einer grossen Kasserolle das Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen.

 

Petersilie – Knoblauchmischung zugeben und 2 Min. dünsten. Nun die Lammfleischwürfel zugeben und mit geschlossenem Deckel 5 Min. schmoren lassen. Mit 1 TL Salz und reichlich Pfeffer würzen, 1.5 dl Weisswein zugiessen, den Topf wieder zudecken und alles ca. 20 Min. kochen. Das Fleisch mit einem Schaumlöffel herausheben und in einer Schüssel zugedeckt beiseite stellen.

 

Die Artischocken abtropfen lassen und in die Kasserolle geben. 2 Min. schmoren lassen, dann mit Salz und Pfeffer würzen und den restlichen Weisswein zugiessen. Die Artischocken im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 30 Min. kochen. Die fertig gegarten Artischocken mit dem Schaumlöffel aus dem Sud nehmen und auf einer vorgewärmten Servierplatte kreisförmig anrichten.

 

Die Safranfäden in einem EL warmen Wasser kurz quellen lassen. Das Lammfleisch wieder in die Sauce geben und noch einmal 2 Min. erhitzen. Den Safran zugeben. Die Eigelbe mit dem beiseite gestellten Zitronensaft verquirlen, den Topf vom Feuer nehmen und das Ei – Zitronen Gemisch über das Fleisch giessen. Gut umrühren. Nun das Fleisch mit der Sauce im Artischockenring anrichten und servieren.

 

Dazu passen Bandnudeln